Herstellen einer Verbindung zu Windows-Netzwerkfreigaben von Ubuntu Desktop

  • Dylan Parker
  • 0
  • 2361
  • 499

Remotebenutzer können über das Netzwerk eine Verbindung herstellen und auf freigegebene Dateien und Ordner zugreifen, als wären sie direkt mit den lokalen Computern verbunden. Dies ist eine bequeme Möglichkeit, Dateien und Ordner anderen Personen in Ihrem lokalen Netzwerk zur Verfügung zu stellen.

Dieses kurze Tutorial zeigt Schülern und neuen Benutzern, wie sie über Ubuntu-Desktops auf Windows-Netzwerkfreigaben zugreifen können. Wenn Sie den Ubuntu-Dateimanager öffnen, sollten Netzwerkfreigaben gefunden werden, die automatisch im Netzwerk angekündigt werden.

Ubuntu und andere Desktop-Computer sollten in der Lage sein, die Freigaben anzuzeigen und eine Verbindung zu ihnen herzustellen. Wenn die Freigaben jedoch nicht angekündigt werden, müssen Sie manuell eine Verbindung zu den Freigaben herstellen, indem Sie die Ressourcennetzwerkadresse eingeben. Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um mit dem Zugriff auf Windows-Freigaben über das Netzwerk zu beginnen:

Zugriff auf Windows-Freigaben

Öffnen Sie zum Durchsuchen von Windows-Dateien über das Netzwerk die Anwendung "Dateien" in der Übersicht "Aktivitäten" (obere linke Ecke) oder klicken Sie auf Dateimanager auf dem Dock und klicken Sie Andere Standorte in der Seitenleiste.

Stellen Sie eine Verbindung zu einem Dateiserver her

Verwenden Sie die folgende Anleitung, um eine Verbindung zu Windows-Freigaben herzustellen:

  1. Klicken Sie im Dateimanager auf Andere Standorte in der Seitenleiste.

  2. Geben Sie unter Mit Server verbinden die Adresse des Servers in Form einer URL ein. Details zu unterstützten URLs sind unten aufgeführt.

    Wenn Sie zuvor eine Verbindung zum Server hergestellt haben, können Sie in der Liste der zuletzt verwendeten Server darauf klicken.

  3. Klicken Sie dann auf Klicken Verbinden Taste. Die Dateien auf dem Server werden angezeigt. Sie können die Dateien wie auf Ihrem eigenen Computer durchsuchen. Der Server wird auch zur Seitenleiste hinzugefügt, damit Sie in Zukunft schnell darauf zugreifen können.

Windows-Computer verwenden ein proprietäres Protokoll, um Dateien über ein lokales Netzwerk freizugeben. Computer in einem Windows-Netzwerk werden manchmal zur Organisation und zur besseren Kontrolle des Zugriffs in Domänen gruppiert. Wenn Sie auf dem Remotecomputer über die richtigen Berechtigungen verfügen, können Sie über den Dateimanager eine Verbindung zu einer Windows-Freigabe herstellen.

Eine typische Windows-Freigabe-URL sieht folgendermaßen aus:

smb: // Servername / Freigabename

So stellen Sie von Ubuntu aus eine Verbindung zu Windows-Freigaben her.

Genießen!




Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Sammlung nützlicher Informationen zum Linux-Betriebssystem und zu neuen Technologien
Frische Artikel, praktische Tipps, ausführliche Rezensionen und Anleitungen. Fühlen Sie sich in der Welt des Linux-Betriebssystems zu Hause